• Tastatur und Kaffee Werbeagentur Regensburg - Tastatur und Kaffee
  • Bundstifte - Illustration, Design und Zeichnungen Illustration, Sketch, Skizze
  • Werbeagentur weltweit - made in Germany Illustration - Stifte und Globus

Dieser Beitrag soll Aufschluss über die bei uns meistgenutzten Menüeintragstypen in Joomla Websites geben. Wie das Menü erweitert werden kann und welche Voraussetzungen für den jeweiligen Menüpunkt erforderlich sind, wird im Folgenden beschrieben.

Joomla – Beiträge – Einzelner Beitrag

Der wohl am häufigsten auftretende Menüeintragstyp in Joomla! ist - neben dem Kategorieblog - der Einzelbeitrag. Wie der Name vermuten lässt, wird auf dem angelegten Menüpunkt genau ein einziger Beitrag ausgegeben.

Voraussetzungen:

Bevor der Menüeintragstyp angelegt werden kann, muss ein entsprechender Beitrag vorhanden sein. Einen neuen Beitrag legt man unter Inhalt -> Beiträge im Joomla! Backend an.

Joomla – Beiträge – Kategorieblog

Wenn man einen typischen Weblog anlegen möchte oder bei einem Menüpunkt nicht weiß, ob es sich um einen oder mehrere Beiträge handeln wird, die später dort angezeigt werden sollen, bietet sich die Möglichkeit des Kategorieblogs an, d.h. eine ganze Kategorie wird auf den Menüpunkt gelegt. Durch die Weiterlesen-Funktion innerhalb des Beitrags kann man so auf dem Menüpunkt eine Übersicht über alle Beiträge innerhalb dieser Kategorie darstellen.

Voraussetzungen:

Eine Kategorie ist zwingend erforderlich. Diese legt man unter Inhalte -> Kategorien an. Man kann Kategorien auch verschachteln, d.h. mehrere Unterkategorien anlegen. Bestenfalls ist mindestens ein Beitrag bereits in dieser Kategorie hinterlegt, bevor man den gewünschten Menüeintragstyp anlegt. So ist auch bei der Ausgabe im Frontend gewährleistet, dass etwas angezeigt wird.

Tipp:

Wenn verschachtelte Kategorien vorhanden sind und der Menüpunkt einer Oberkategorie zugewiesen wird, kann man in den Menüpunktoptionen festlegen, ob und wie viele Unterkategorien mit eingeschlossen werden sollen.

Es gibt in den Kategorieblog-Optionen 4 grundsätzliche Anzeigeoptionen:

  • Führende
  • Einleitung
  • Spalten
  • Links

Führende sind dazu gedacht, einem oder mehreren Beiträgen, die in der Regel nach Erstellungsdatum ausgegeben werden, einen höheren Stellenwert zu geben. Beispielsweise kann man so einen Beitrag über die volle Breite ausgeben und alle anderen folgenden - Einleitung genannt - in zwei Spalten darstellen. Die Anzahl der Spalten wird im Feld „Spalten“ festgelegt. Damit die Spaltenanzahl korrekt funktioniert, muss das verwendete Joomla! Template auch dafür programmiert sein. Als Beispiel verwenden wir folgende Werte:

  • 0 Führende
  • 6 Einleitung
  • 2 Spalten
  • 0 Links

Es werden also pro Seite 6 Beiträge, je zwei nebeneinander (mit Weiterlesen-Button, wenn im Beitrag hinterlegt) angezeigt. Wenn mehr als 6 Beiträge in der Kategorie vorhanden sind, wird eine Seitennavigation unterhalb der Beiträge generiert.

Joomla - Beiträge – Hauptbeiträge

Ähnlich wie die Kategorieblog-Option zeigt dieser Menüeintragstyp mehrere Beiträge auf einer Seite an. Der Vorteil gegenüber den Kategorieblogs ist, dass hier die Beiträge in jeder x-beliebigen Kategorie hinterlegt werden können. Diese Menüeintragsoption eignet sich daher perfekt, um z.B. die Startseite mit den wichtigsten Beiträgen (bzw. den Einleitungen aus den Beiträgen) aus der gesamten Website zu versorgen.

Voraussetzungen:

Mindestens ein Beitrag muss als Hauptbeitrag markiert sein, um ein Ergebnis in der Frontend-Ansicht zu erhalten. Den Beitrag markiert man als Haupteintrag in der Listenansicht der Beiträge (Inhalt -> Beiträge), indem man das Stern-Symbol aktiviert (Stern ist dann gelb statt grau).

Tipp:

Der Menüeintragstyp soll nur einmalig verwendet werden, z.B. auf der Startseite. Möchte man das Hauptbeitrags-System mehrfach auf einer Website verwenden, sollte man in den Optionen die Kategorien nicht auf „Alle Kategorien“ einstellen, sondern die Kategorien nach Belieben aufteilen. Wenn diese Einstellung bei Mehrfachverwendung nicht gemacht wird, erzeugt man duplicated content (Doppelter Inhalt => die gleichen Inhalte werden auf zwei oder mehreren verschiedenen Seiten ausgegeben).