• Joomla Design Rechtliches Joomla, Design, Rechtliches - sketch.media

Datenschutzerklärung

Im Folgenden informieren wir Sie darüber, wie und inwieweit wir Ihre Daten verarbeiten und was Sie zu beachten haben, wenn Sie uns kontaktieren möchten.

Bei der Ausarbeitung der Datenschutzerklärungen haben wir großen Wert darauf gelegt, die Hinweise für Sie klar und verständlich für darzustellen.

Der Schutz Ihrer Daten und die Transparenz ist uns sehr wichtig. Sie sollen verstehen, wie wir mit Ihren Daten umgehen und nicht durch umständliches und langatmiges Beamtendeutsch verunsichert werden.

Natürlich werden auch wir nicht auf ein paar Standardklauseln verzichten können. In jedem Fall bitten wir Sie, uns Feedback zu unseren Datenschutzhinweisen zu geben, wenn einzelne Passagen unklar formuliert sein sollten oder Sie sonstige Fragen zu diesem Thema haben.

Wenn Sie sich auf unserer Website aufhalten oder uns kontaktieren möchten, gelten für Sie die folgenden Datenschutzerklärungen. Alles, was darüber hinausgeht (z.B. Formulare oder Registrierprozesse), wird Ihnen separat dargestellt und erst dann, wenn Sie damit in Berührung kommen. So vermeiden wir, dass Sie zahlreiche und womöglich unnötige Inhalte lesen und akzeptieren müssen.

Genereller Hinweis

Generell möchten wir Sie darauf hinweisen, dass jegliche Datenübertragungen im Internet, seien es E-Mails oder Formularsendungen Sicherheitslücken aufweisen können. Ein lückenloser Schutz Ihrer Daten ist grundsätzlich nicht zu gewährleisten.

Durch Maßnahmen, wie SSL-Verschlüsselungen sowie die regelmäßige Prüfung und Instandhaltung unsere Software, kann das Risiko lediglich verringert werden.

Was sind personenbezogene Daten?

Der Begriff der “personenbezogenen Daten” ist in Art. 4 DSGVO gesetzlich geregelt.
Neben den Namen- und Adressdaten u.v.m. fällt auch Ihre IP-Adresse unter diesen Begriff.

Denn zumindest theoretisch - unter sehr strengen Auflagen - wäre es möglich, damit Sie bzw. den Anschlussinhaber exakt zu identifizieren.

Änderung unserer Datenschutzerklärung und -hinweise

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Ihr Aufenthalt auf unserer Website

Die folgenden Datenschutzhinweise beziehen sich auf die die Benutzung von Websites der sketch.media GmbH - aktuell https://sketch.media und https://extensions.sketch.media/

Wir verzichten auf externe Serveranfragen

Kurz erklärt: Was sind externe Skripte?

Wenn Sie auf einer Website ein Youtube Video finden, können Sie davon ausgehen, dass dieses Video über den Youtube-Server in die Website geladen wird. Dafür ist eine Serveranfrage notwendig, die z.B. Ihre IP-Adresse übermittelt.

Aus diesem Grund verzichten wir auf solche Technologien. Sollten wir derartige Anwendungen einbinden, werden wir Sie umgehend informieren und uns Ihr Einverständnis holen.

Session-Cookies

Damit unsere Website ordnungsgemäß funktionieren kann, wird ein sogenannter Session-Cookie auf Ihrem PC gespeichert. Bei einem Cookie handelt es sich generell um eine Textdatei, die Ihr Browser verwaltet. Der Session-Cookie enthält keinerlei personenbezogene Daten. Darin wird lediglich ein kryptischer Schlüssel hinterlegt, der während Ihres Aufenthalts auf unserer Website bestehen bleibt, um Zustände zu erfassen. In der Session werden dann die Zustände gespeichert, wie z.B. ob Sie gerade eingeloggt sind oder nicht oder ob Sie die Bestimmungen akzeptiert oder abgelehnt haben. Ohne diese Technik müssten wir bei jedem Seitenaufruf alles neu abfragen.

Wenn Sie Ihren Browser schließen, werden diese Cookies in der Regel wieder gelöscht.
Bitte überprüfen Sie dahingehend Ihre Browser-Einstellungen.

Wir verwenden Google Analytics

Wenn Sie die Cookies von der Website sketch.media überprüfen, werden Sie feststellen, dass weitere Cookies generiert werden, nämlich die von Google Analytics.

Google Analytics ist ein Webanalysedienst von Google Inc, der es uns erlaubt, Ihr Besucherverhalten besser zu verstehen. Die Informationen über das Besucherverhalten (Standort, Klickverhalten, usw.) werden an Google übermittelt und auf Google-Servern, die sich in den USA befinden, gespeichert. In dieser Übermittlung ist auch Ihre IP-Adresse enthalten, allerdings anonymisiert.

Durch die Benutzung der Funktion gat._anonymizeIp(); wird Ihre IP-Adresse maskiert. Somit ist sie nicht mehr eindeutig zu Ihnen zurückzuverfolgen und stellt dadurch keinen Personenbezug mehr dar. Das ist der Grund, warum wir Sie vorher nicht um Erlaubnis bitten müssen.

Wir möchten Ihnen aber dennoch die Möglichkeit bieten, sich gegen dieses Tracking zu entscheiden. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Google bietet für Ihren Browser ein Addon an, welches künftige Cookie Erzeugung unterbindet. Dieses Addon können Sie hier herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de
  • Unserer Analyse können Sie jederzeit widersprechen, indem Sie folgenden Link anklicken:

    Google Analytics deaktivieren.

    Es wird hierbei ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung des Verhaltens auf unserer Website verhindert.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html.

Wie wir Ihre Daten verarbeiten und welche Rechte Sie haben

Außerhalb der Website verarbeiten wir personenbezogene Daten auch grundsätzlich im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen oder Ihrem Unternehmen.

Informationen zu diesen Datenverarbeitungen und die Aufklärung über Ihre Rechte finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie werden darüber auch automatisch informiert, sobald Sie mit uns in Kontakt treten. Sollten Sie uns telefonisch kontaktieren, lesen Sie bitte im Vorfeld die Datentschutzhinweise.

Datenschutzhinweise

Hiermit informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und durch unsere Auftragsverarbeiter (Dritte). Anbei erhalten Sie Informationen über die Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Regelungen zustehenden Ansprüche und Rechte.

Welche Daten im Einzelnen verarbeitet und in welcher Weise genutzt werden, richtet sich maßgeblich nach den jeweils von Ihnen beantragten bzw. mit Ihnen vereinbarten Dienstleistungen.

Wir, die sketch.media GmbH nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns von höchster Bedeutung. Die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen - wie des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Telemediengesetzes (TMG) - ist für uns selbstverständlich. Im Folgenden wollen wir kurz darstellen wie wir Ihre Daten schützen und was es für Sie bedeutet, wenn Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellen.

1. Wer ist für die Daten­verarbeitung verantwortlich

Da wir ein kleines Unternehmen mit unter 10 Mitarbeitern sind, stellen wir keinen direkten Datenschutzbeauftragten zur Verfügung. Zuständige Stelle ist somit unsere Firma als Ganzes.

sketch.media GmbH
vertreten durch Matthias Paslar und Ralf Schinkinger
Straßermühl 1
94505 Bernried

0941 200 000 60

E-Mail: info@sketch.media

2. Welche Quellen wir nutzen

Wir verarbeiten grundsätzlich personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von Ihnen erhalten. Wenn Sie uns also Daten zur Verfügung stellen, können Sie davon ausgehen, dass wir diese speichern und weiter verarbeiten. Die Gründe für die Verarbeitung erfahren Sie im Abschnitt “Zweck der Verarbeitung”.

Zur Vervollständigung unserer Datensätze nutzen wir - soweit dies für die Erbringung unserer Dienstleistungen erforderlich ist - die Daten aus Ihrer Website oder Ihren sozialen Kanälen, z.B. dem Impressum, Facebook-Fanpage, etc.

Als weitere externe Quelle nutzen wir die Auskünfte von zentralen Registrierungsstellen, wie z.B. www.denic.de, um den tatsächlichen Inhaber einer Domain zu ermitteln.

3. Welche Daten wir nutzen

Relevante personenbezogene Daten gemäß DSGVO Art. 4 Absatz 1 sind für uns:

  • Adressdaten, Personalien (Name, Adresse, Geburtstag, Telefonnummer, E-Mail-Adresse)
  • Unternehmensdaten (Anschrift, Handelsregister-Auskünfte, Steuerliche Kennungen, z.B. USt.ID) und verschiedene Ansprechpartner
  • IP Adressen
  • Passwörter/Zugangsdaten (z.B. für Server/Provider/Datenbanken/Websites)
  • Dokumentationsdaten (Gesprächsnotizen, sonstige wichtige Informationen)
  • Auftragsdaten (Angebote, Aufträge, Abschläge, (Abschluss-)Rechnungen)
  • SEPA-Lastschriftmandate, Bankverbindungen
  • E-Mail Verkehr, Schriftverkehr
  • Vertragsdaten (z.B. Hosting oder Wartung)

Sie haben jederzeit das Recht auf eine detaillierte Auskunft über diese Daten.

4. Zu welchem Zweck und auf welcher Rechts­grundlage verarbeiten wir die Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur nach den Bestimmungen der DSGVO Art. 1.

4.1. Aufgrund Ihrer Einwilligung (DSGVO Art. 6 Abs. A)

Die betroffene Person hat ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben;

4.2. Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (DSGVO Art. 6 Abs. B)

Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags erforderlich, d.h. eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen.

4.3. Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (DSGVO Art. 6 Abs. C)

Die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt.

4.4. Aufgrund der Interessen­abwägung (DSGVO Art. 6 Abs. F)

Die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen,...

Beispiele:

  • Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse und direkter Kundenansprache
  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten
  • Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebes
  • Verhinderung und Aufklärung von Straftaten
  • Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten
  • Werbung oder Markt- und Meinungsforschung, soweit Sie der Nutzung nicht widersprochen haben

5. Wer bekommt Ihre Daten?

Generell werden Ihre Daten nur dann weitergeleitet, wenn es zur Erfüllung unserer vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten notwendig ist. Desweiteren arbeiten wir mit Auftragsverarbeitern (DSGVO Art. 28) zusammen, die wir für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen. Das sind beispielsweise Unternehmen aus folgenden Bereichen: Druckerzeugnisse (Druckereien), Transportunternehmen (z.B. Post), Rechtsanwälte, Steuerberater, Hosting-Provider, Telefonanbieter und weitere Drittanbieter, die wir in Ihrem Auftrag kontaktieren müssen.

5.1 Übermittlung der Daten in Drittländer

Im Rahmen unserer Tätigkeiten arbeiten wir unausweichlich mit dem Google Unternehmen zusammen. Google hat seine Verfahren der DSGVO angepasst und wir haben einen Vertrag mit Google geschlossen, der das Unternehmen an die europäischen Datenschutzrichtlinien bindet. Im Rahmen der Nutzung unserer Dienstleistungen sind wir auf Google als Auftragsverarbeiter angewiesen. Widersprechen Sie der Weitergabe Ihrer Daten an Google, werden wir die Ausführung Ihres Vertrages überarbeiten und gegebenenfalls ablehnen müssen.

Für unsere internen Arbeitsabläufe ist ein Aufgabenverwaltungssystem zwingend notwendig. Hier arbeiten wir mit ASANA, INC. zusammen. Das Unternehmen stellt ein Webservice zur Aufgabenverwaltung bereit (asana.com). Asana hat seine Verfahren der DSGVO angepasst und wir haben einen Vertrag mit Asana geschlossen, der das Unternehmen an die  europäischen Datenschutzrichtlinien bindet. Im Rahmen der Auftragsabwicklung im Team sind wir auf Asana als Auftragsverarbeiter angewiesen. Widersprechen Sie der Weitergabe Ihrer Daten an Asana, werden wir die Ausführung Ihres Vertrages überarbeiten und gegebenenfalls ablehnen müssen.

Eine Datenübermittlung an andere Unternehmen in Drittstaaten erfolgt nur, soweit diese zur Ausführung Ihres Auftrages erforderlich bzw. gesetzlich vorgeschrieben ist oder Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben. Über Einzelheiten werden wir Sie - sofern gesetzlich vorgegeben - gesondert informieren.

Die AV-Verträge für Google und Asana können per E-Mail angefragt werden und werden gerne in Kopie ausgehändigt.

6. Datenspeicherung - wie lange?

Soweit erforderlich, verarbeiten und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung. Dabei ist zu beachten, dass es sich bei uns oft um langjährige Kundenbetreuung handelt und die Dauer der Speicherung somit solange besteht, wie Ihre Website bei uns gehostet wird oder regelmäßige Arbeiten daran durchgeführt werden.

Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Bürgerlichem Gesetzbuch, dem Handelsgesetzbuch und der Abgabenordnung ergeben.

Diese Pflichten betragen zwei bis zehn Jahre. In besonderen Fällen kann diese Aufbewahrungspflicht bis zu dreißig Jahre betragen.

7. Löschung bzw. Sperrung der Daten

Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten daher nur so lange, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen vorsehen. Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

8. Ihre Rechte

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DS-GVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DS-GVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DS-GVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DS-GVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO i.V.m. § 19 BDSG).

Die Beschwerde kann hier eingereicht werden: https://www.lda.bayern.de/de/index.html

9. Es besteht keine Pflicht, uns Daten zu übermitteln

Grundsätzlichen haben Sie nicht die Pflicht, Daten an uns zu übermitteln. Sie müssen nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, welche für die Begründung, Durchführung und Beendigung einer Geschäftsbeziehung erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind.

Bei Ablehnung dieser Daten werden wir in der Regel den Abschluss eines Vertrages ablehnen oder bestehende Verträge nicht mehr durchführen können und gegebenenfalls beenden müssen.

10. Entscheidungsfindung/Profiling

Wir nutzen aktuell die Einteilung in eine bestimmte Kunden- und Umsatzkategorien, welche uns Aufschluss über die Größe der anstehenden Kunden-Projekte gibt. Derzeit verwenden wir keinerlei andere Profiling-Methoden zur automatisierten Datenbildung gemäß DSGVO Art. 22. Sollten wir diese in Einzelfällen einsetzten, werden Sie gesondert darüber informiert.

sketch.media
Alte Nürnberger Straße 1
93059 Regensburg
Telefon: 0049 941 200 000 60

Straßermühl 1
94505 Bernried
Telefon: 0049 941 200 000 60