• Tastatur und Kaffee Werbeagentur Regensburg - Tastatur und Kaffee
  • Bundstifte - Illustration, Design und Zeichnungen Illustration, Sketch, Skizze
  • Werbeagentur weltweit - made in Germany Illustration - Stifte und Globus

Google benachrichtigt die Website-Betreiber, dass die Joomla Versionen veraltet sind und weißt darauf hin, ein Update aus Sicherheitsgründen durchzuführen.

Heute Nacht ab 2 Uhr hat Google einige Benachrichtigungen über vorhandene Joomla-Updates versandt.

Empfohlenes Joomla-Update für ... verfügbar

"An: Webmaster von ... ,

Google hat festgestellt, dass auf Ihrer Website derzeit Joomla 1.5 ausgeführt wird, eine ältere Version von Joomla. Veraltete oder nicht aktualisierte Software ist möglicherweise anfällig für Hacker- oder Malwareangriffe, die potenziellen Besuchern auf Ihrer Website schaden könnten. Daher empfehlen wir Ihnen, die Software auf Ihrer Website schnellstmöglich zu aktualisieren."

Unter anderem auch false positives

Festgestellt wurde unsererseits, dass auch frische Joomla! 3.4.x Versionen unter den Benachrichtigungen von Google über das empfohlene Joomla-Update dabei waren.

 

Empfohlene Maßnahmen von Google

  1. Auf die neueste Version von Joomla
  2. Website auf gehackte Inhalte überprüfen
  3. Immer über neue Versionen informiert sein

googlebot joomlaupdate

Warum zu diesem Zeitpunkt?

In unserem Beitrag über Jooma Updates berichten wir schon seit ca. 2 Jahren über diese Thematik - warum also macht Google das gerade jetzt?

Eine Möglichkeit wäre, dass es sich um eine Reaktion auf die - seit Weihnachten - ansteigende Anzahl an gehackter Websites handelt.

Auf jeden Fall ein weiterer Versuch, die Website-Betreiber endlich davon zu überzeugen, dass es sinnvoll ist auf die aktuelle Joomla Version zu aktualisieren!