• sketch.media BlogDer Blog von sketch.media

Aktuell verzeichnen wir einen erhöhten Anstieg an Meldungen aus dem Hause Google an ihre Webmaster. Es geht um die Freigabe von JS und CSS Ressourcen für die Suchmaschinen. Konkret um die Meldung Der Googlebot kann nicht auf CSS- und JS-Dateien auf ... zugreifen.

Wer bei Google Webmaster Tools seine eigene Website angemeldet hat, kennt die E-Mail Hinweise bereits. Die letzte Meldung, die wohl die meisten Webseitenbetreiber erhalten haben, war der Hinweis auf die Mobiloptimierung der Website. Zugehörig zu diesem Thema scheint jetzt die nächste Welle an Meldungen zu starten. Damit Google die Website nach Mobiltauglichkeit bewerten kann, ist es notwendig alle dazugehörigen Skriptressourcen freizugeben. Die Tests, die uns Google bezgl. der Mobiloptimierung zur Verfügung stellt, zeigen uns diese Fehlerquellen auch auf. In unserem Beitrag über die Verbesserung der SEO in Joomla haben wir bereits darüber berichtet.

Der Googlebot kann nicht auf CSS- und JS-Dateien auf ... zugreifen.

Um Google die Ressourcen freizugeben, müssen wir uns mit der robots.txt beschäftigen.

Die erfahreren Besucher können über die robots.txt folgende Ressourcen des aktuell genutzten Templates freigeben:

  • Stylesheets (.css-Dateien)
  • Scripts (JavaScript, jQuery-Bibliotheken,..)
  • Bilder die im Template und auf der Website Verwendung finden

Für Joomla sieht die robots.txt dann in etwa so aus:

User-agent: *
Disallow: /administrator/
Disallow: /bin/
Disallow: /cache/
Disallow: /cli/
Disallow: /components/
Disallow: /includes/
Disallow: /installation/
Disallow: /language/
Disallow: /layouts/
Disallow: /libraries/
Disallow: /logs/
Disallow: /media/
Disallow: /modules/
Disallow: /plugins/
Disallow: /templates/ (Entfernen Sie diese Zeile und geben Sie das ganze Template frei!) 
Disallow: /tmp/

Alternativ:
Allow: /templates/templatename/stylesheets/datei.css (als Beispiel für direkte Dateifreigabe)
Allow: /templates/templatename/images/ (als Beispiel für Ordnerfreigabe)

Update zum Thema Robots.txt

Google gibt uns ein Tool, zum Prüfen, ob alles freigegeben ist, was der Robot benötigt. Um die Meldung Der Googlebot kann nicht auf CSS- und JS-Dateien auf ... zugreifen loszuwerden schaut euch folgendes Tool an:

Es zeigt genau, welche Dateien der Googlebot gerne lesen würde:

Der Googlebot kann folgende Dateien nicht lesen

Wenn man die Liste der Dateien inspected (Chrome, Firefox F12-Button), sind die Ordner-Pfade schön ersichtlich. Diese Pfade sind in der robots.txt freizugeben und unterscheiden sich bei jeder Website.

Ein erneuter Test, zeigt den Erfolg und die Meldung Der Googlebot kann nicht auf CSS- und JS-Dateien auf ... zugreifen ist erledigt.

Der Googlebot kann folgende Dateien nicht lesen

 

https://www.google.com/webmasters/tools/mobile-friendly/

 

Hi, ich bin sketchy!
Kann ich helfen?