• Joomla Design Rechtliches Joomla, Design, Rechtliches - sketch.media

Nachstehende Bedingungen gelten für das Vertragsverhältnis zwischen sketch.media UG (haftungsbeschränkt) (Auftragnehmer oder sketch.media genannt), vertreten durch Herrn Ralf Schinkinger und Herrn Matthias Paslar, Rückschwaller Weg 4, 93164 Laaber und dem Vertragspartner bzw. dem Auftraggeber. Abweichungen von den AGBs sind nur mit unserer ausdrücklichen, schriftlichen Zustimmung gültig.

0.      Preise zzgl. Umsatzsteuer

Alle Preise auf unserer Website und unseren AGBs verstehen sich als Nettopreise und somit zzgl. der gesetztlichen Umsatzsteuer von aktuell 19%.

1.      Urheberrechte, Nutzungsrechte

Alle bei sketch.media im Rahmen des Auftrags entstehenden Urheberrechte, verwandte Schutzrechte, Rechte an Lichtbildern, Markenrechte, Geschmacks- oder Gebrauchsmusterrechte sowie wettbewerbsrechtliche Leistungsschutzrechte verbleiben bei sketch.media.

Die Einräumung der daraus entstehenden Nutzungsrechte an den Auftraggeber erfolgt grundsätzlich als einfaches Nutzungsrecht. Sie gehen nur auf den Auftraggeber über, soweit der Vertragszweck dies erfordert.

Die Einräumung sonstiger weiterer Nutzungsrechte muss zusätzlich schriftlich vereinbart werden.

Das Nutzungsrecht geht erst nach vollständiger Bezahlung der Vergütung über.

sketch.media hat das Recht, auf den Vervielfältigungsstücken und im Impressum als Urheber genannt zu werden mit einer Formulierung, wie z.B.  "Webentwicklung durch sketch.media". Im Website-Impressum ist zusätzlich ein Hyperlink einzufügen mit der Verlinkung auf "http://sketch.media". Der Hyperlink kann gegen eine Gebühr von 150,00 € zzgl. 19% USt. entfernt werden.

Bei einem Verstoß gegen diese o.g. Bedingungen ist sketch.media berechtigt Ihnen eine Vertragsstrafe in Höhe von 200% des Auftragswerts zu berechnen.

Fotografien:

Sollten dem Auftraggeber Fotografien übergeben werden, sei es in digitaler oder analoger Form, erhält er automatisch eine gesonderte Nutzungs- und Lizensierungsregelung im PDF-Format mitgeliefert. Sofern nicht anders geregelt beschränkt sich die Nutzungslizenz auf den im Auftrag betitelten Verwendungszweck (z.B. Fotos für die eigene Website).

Entwicklungen von Programmen unter bzw. innerhalb der GNU-Lizenz:

Werden Programme entwickelt, z. B. als Erweiterung für das Open Source Programm Joomla!, so fallen für den Auftraggeber die notwendigen Arbeitsstunden als Kosten an. sketch.media behält sich das Recht vor, diese Programme weiterzuentwickeln und unter der GNU-Lizenz zu veröffentlichen. Es besteht hier kein Anspruch an einer Beteiligung jeglicher Art des ursprünglichen Auftraggebers.

2.      Mitarbeit / Materialien des Auftraggebers

Die Mitarbeit des Auftraggebers bzw. dessen mitwirkenden Vorschläge haben keinen Einfluss auf die Vergütung. Sie begründen ebenso kein Miturheberrecht.

Der Auftraggeber versichert gegenüber sketch.media, dass die von ihm zur Verfügung gestellte Lichtbilder, Grafiken, Texte oder andere Gegenstände frei von Rechten Dritter sind bzw. er die entsprechenden Nutzungs- und Lizenzrechte besitzt. Der Auftraggeber stellt sketch.media von den Ansprüchen Dritter frei und trägt bei Rechtsverletzungen die damit verbundenen Kosten.

3.      Lizenzen Dritter

Sollte es für den Auftrag notwendig sein, lizensiertes Bildmaterial oder Ähnliches zu erwerben hat der Auftraggeber die Lizenzgebühren alleine zu tragen. Der Lizenznehmer bleibt i.d.R. sketch.media. Sollte der Auftraggeber selbst zum Lizenznehmer werden, so wird ihm dies zusammen mit den geltenden Lizenz- und Nutzungsbedingungen vermittelt.

4.      Vertragsabschluss /-änderungen, Leistungen und Vergütung

Für Leistungen erhalten Sie in allen Rubriken auf Wunsch ein vorher fest definiertes Angebot. Die im Angebot enthaltenen Leistungen und Preise sind für beide Vertragsparteien als bindend anzusehen. Eine Abweichung der Preise von +/- 15% ist dem Vertragspartner nicht vorher anzukündigen, sondern ist vielmehr durch die schätzungsbedingte Auftragsgestaltung als normal anzusehen. Einzelne Posten, welche einen unerwarteten Mehraufwand darstellen (über 15%), müssen dem Auftraggeber schriftlich benannt und beschrieben werden.

Für einen Vertragsabschluss ist eine schriftliche Auftragsbestätigung seitens des Auftraggebers notwendig. Es genügt hierbei eine Antwort-E-Mail als schriftliche Bestätigung. Liegt keine schriftliche Bestätigung bzw. kein Angebot vor gelten die allgemein gesetzlichen Regelungen für das Zustandekommen eines Vertrages.

Ausnahmeregelung Vertragsabschluss (Bestellformular auf der Website):

Auf unserer Website www.sketch.media finden Sie zu den Schulungen mit Festterminen und fester Teilnehmeranzahl ein Registrationsformular, in welches Sie Ihre persönlichen Daten für den Bestellvorgang eingeben. Bevor Sie auf Bestellen/Registrieren klicken können, müssen Sie bestätigt haben, dass Sie diese AGBs gelesen haben und akzeptieren. Mit dem Versenden des Formulars entsteht eine Vertragsanfrage, welche von sketch.media mit einer Bestätigungs-E-Mail beantwortet wird. Mit dem Erhalt der Buchungsbestätigung entsteht der Vertrag.

Leistungen außerhalb des Angebots werden grundsätzlich mit einem festvereinbarten Stundenhonorar vergütet. Informationen dazu finden Sie ebenfalls im Angebot. Die schriftliche Aufforderung zu einer solchen Leistung, z.B. per E-Mail ist hierzu ausreichend.

Für Leistungen außerhalb unserer Geschäftsräume fällt für den Auftraggeber eine gestaffelte Fahrtkostenpauschale an. Die Berechnungsgrundlage ist die Routenberechnung von Google Maps (http://maps.google.de).

Staffelung der Fahrtkostenpauschale:

00,5 - 09,9 km          06,90 €

10,0 - 19,9 km          11,90 €

20,0 - 29,9 km          16,90 €

30,0 - 59,9 km           34,90 €

ab 60km Abrechnung nach tatsächlich gefahrenen Kilometer á 0,40€.         

Änderungen des Vertragsgegenstandes aus wichtigem Grund bleibt sketch.media vorbehalten, insofern es den Vertragsgegenstand nicht erheblich verändert und die Änderungen für den Kunden zumutbar sind. Bei Änderungen des Vertragsgegenstandes durch den Kunden oder sonstigen durch ihn entstehenden Verzögerungen hat

sketch.media das Recht auf Vergütung des Mehraufwands zum vereinbarten Satz des Stundenhonorars.

Die Zurückhaltung von Zahlungen oder die Aufrechnung wegen etwaiger von sketch.media bestrittener Gegenansprüche des Vertragspartners sind nicht statthaft.

Die Vergütung der Leistungen von sketch.media erfolgt, soweit nicht anders schriftlich vereinbart, wie folgt:

Neukunden haben grundsätzlich eine Anzahlung von 25% zu entrichten. Bei Folgeaufträgen unter einem Gesamtwert von 600,00 € inkl. USt. wird die Leistung nach dem Abschluss in Rechnung gestellt. Sollte der Gesamtwert des Folgeauftrags 600,00€ überschreiten ist hierzu ebenfalls eine Anzahlung von 25% zu entrichten. Gebühren, welche für die Aufträge an Dritte anfallen, z.B. Druckkosten der Druckerei, sind generell in voller Höhe im Voraus zu bezahlen.

sketch.media behält sich vor, Zwischenrechnungen zu erstellen, wenn der Auftraggeber mit seinen Tätigkeiten in Verzug ist, was die Fertigstellung des Auftrags verhindert (bsp. Kunde muss Texte selbst einpflegen, braucht dafür aber länger als besprochen). Der Auftraggeber wird mindestens einmal an seine Fristen erinnert und in diesem Zuge wird eine Nachfrist gesetzt.

Schulungen, welche Sie über unsere Website buchen können müssen generell in voller Höhe im Voraus bezahlt werden. Regelungen zu Buchungsstornierungen finden Sie in der jeweiligen Agenda der Schulung.

5.      Eigentumsvorbehalt

sketch.media behält sich das Eigentum an allen Liefergegenständen vor, bis sämtliche Forderungen von sketch.media aus dem Vertrag und der Geschäftsverbindung mit dem Kunden beglichen sind. Der Kunde haftet für verlorengegangene Liefergegenstände und Beschädigung.

6.      Lieferzeitpunkt / Fertigstellungszeitraum

Liefertermine sind ohne ausdrückliche schriftliche Zusatzvereinbarung keine Fixtermine.

7.      Gewährleistung / Schadensersatz / Haftungsausschluss

sketch.media gewährleistet, dass die Leistungen und Erzeugnisse technisch einwandfrei sind. Sofern der Gegenstand aufgrund von Fehlern unbrauchbar ist oder wird oder in seiner Brauchbarkeit erheblich beeinträchtigt ist oder wird, wird sketch.media nach Wahl unsererseits den Mangel nachbessern oder eine angemessene Preisminderung vorschlagen. Die Gewährleistungsfrist beträgt 12 Monate. Außer im Falle der groben Fahrlässigkeit oder des Vorsatzes von sketch.media bzw. seiner beauftragten Drittunternehmen, sind weitere Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen, insbesondere der Ersatz von nicht am Vertragsgegenstand selbst entstandenen Schäden oder Mangelfolgeschäden sowie von sonstigen indirekten Folgeschäden, wie entgangenem Gewinn. Mängel sind grundsätzlich schriftlich zu rügen. Die Gewährleistung bezieht sich nicht auf Mängel oder Schäden, die durch unzureichende oder ungenaue Angaben des Kunden entstehen. Insofern auf abzunehmende Entwürfe die Schäden schon sichtbar zu erkennen waren und die Abnahme erfolgte, sind jegliche Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen.

Schadensersatzansprüche jeglicher Art, außer im Falle der groben Fahrlässigkeit oder des Vorsatzes, sind ausgeschlossen. Das Recht des Rücktritts des Kunden bleibt unberührt. Hinsichtlich zum Leistungsumfang der sketch.media gehörender wesentlicher Lieferungen und Leistungen Dritter haftet sketch.media erst nach fruchtlosem gerichtlichem Vorgehen des Kunden gegen solche Dritte, zu welchem Zweck sketch.media seine Ansprüche gegen die Dritten an den Kunden abtreten wird.

Von jeglicher Haftung ausgeschlossen sind Schäden und Fehler an allen genutzten Open-Source-Produkte, wie z.B. Joomla!, insbesondere Ansprüche wegen Sicherheitslücken und Programmierfehlern der Hersteller. Dies wird durch die GNU-Lizenz geregelt. (http://www.gnu.de/documents/gpl.de.html)

8.      Markenrechte

sketch.media haftet nicht dafür, dass die von uns entworfenen Grafiken, insbesondere Logos frei von Rechten Dritter sind. Unser Auftrag umfasst keine Recherche nach bestehenden Schutzrechten. Hierfür sollte eine Anwaltskanzlei beauftragt werden.

Sie können uns jedoch damit beauftragen, eine Kanzlei mit der Recherche zu beauftragen.

9.      Rücktritt vom Vertrag

Es gelten die allgemeinen Regelungen des BGB §§346, 325.

Das Recht, bei einem gegenseitigen Vertrag Schadensersatz zu verlangen, wird durch den Rücktritt nicht ausgeschlossen. Bei fest buchbaren Schulungen gelten gesonderte Stornierungsbedingungen, welche der jeweiligen Agenda der Schulung beiliegen.

Bereits getätigte Leistungen werden grundsätzlich in Rechnung gestellt.

10.    Erfüllungsort, Gerichtsstand

Der Erfüllungsort ist, falls nicht separat vereinbart, der Firmensitz von sketch.media (Rückschwaller Weg 4, 93164 Laaber). Der Gerichtsstand ist Regensburg. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Bei Vertragsverhältnisse mit ausländischen Auftraggebern ist ebenfalls deutsches Recht anzuwenden, sofern nicht separat vereinbart.

11. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.