• Tastatur und Kaffee Werbeagentur Regensburg - Tastatur und Kaffee
  • Bundstifte - Illustration, Design und Zeichnungen Illustration, Sketch, Skizze
  • Werbeagentur weltweit - made in Germany Illustration - Stifte und Globus

In der folgenden Anleitung wird Schritt für Schritt erklärt, wie man ein Joomla Content-Management-System auf einem Webserver installiert und konfiguriert. 

Für die Installation eines Joomla-Systems auf einem Webserver werden einige Informationen benötigt. Diese Informationen lassen sich in der Regel vom Webhoster beziehen. Hierbei handelt es sich um folgende Daten:

  • FTP Zugangsdaten für den Webspace (Serveradresse, Benutzername und Passwort)
  • eine SQL-Datenbank und die passenden Zugangsdaten (Datenbankserver, Login, Passwort und Name der Datenbank)
  • eine (Sub-) Domain, die auf das entsprechende FTP-Verzeichnis geroutet ist

Das Joomla System auf den Webserver hochladen

Im ersten Schritt ist ein aktuelles Joomla-Installations-Paket erforderlich. HIER findet man das neueste Joomla-Paket mit einem bereits vorinstallierten deutschen Sprachpaket. Dieses Paket sollte nun lokal entpackt werden.

Nachdem alle Daten erfolgreich lokal entpackt wurden, benötigt man einen FTP-Client, um die Daten auf den Webserver hochzuladen. Wir empfehlen die Nutzung von FileZilla, einem kostenlosen FTP-Client. Die aktuellste Version von FileZilla ist HIER zu finden.

Upload der Paketdateien mit FileZilla

Nach der erfolgreichen Installation von FileZilla muss die Verbindung zum Server hergestellt werden. Dazu werden die oben genannten Zugangsdaten (Serveradresse, Benutzername und Passwort) benötigt. Diese sind nomalerweise auf der Weboberfläche des Hosters einzusehen.

fz connect

Die entsprechenden Zugangsdaten werden nun in die Felder eingetragen. Das Feld "Port" kann in der Regel freigelassen werden, da hier in den meisten Fällen der Standard-FTP-Port 21 verwendet wird. Mit einem Klick auf den "Verbinden"-Button wird die Verbindung zum Webserver hergestellt.

Nun sind im mittleren Teil von FileZilla zwei Dateibrowser-Fenster zu sehen. Im linken Fenster ist die lokale Dateistruktur und im rechten Fenster die Verzeichnisstruktur des Webservers zu sehen.

Anleitung: Joomla auf einem Webserver installieren

Hier kann man die zuvor entpackten Dateien des Joomla-Installations-Pakets per "Drag & Drop" vom linken Fenster in das rechte ziehen, um den Datei-Upload zu starten.

Die Installation des Joomla-Systems auf dem Webserver

Nachdem der Upload des Joomla-Installations-Pakets erfolgt ist, kann man das System installieren. Um dies durchzuführen, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Die (Sub-) Domain muss auf den Ordner geroutet sein, in den das Joomla-Installations-Paket hochgeladen wurde (dies geschieht in der Regel über das Webinterface des Webhosters)
  • Die Zugangsdaten für die SQL-Datenbank (Adresse des Datenbankservers, Benutzername und Passwort sowie der Name der zu verwendenden Datenbank)

Die Konfiguration erfolgt über ein Joomla-natives Interface, das über den Browser aufgerufen wird. Im Browser öffnet sich das Joomla-Installations-Interface, wenn man es über die zuvor geroutete Domain aufruft.

Anleitung: Joomla auf einem Webserver installieren

Hier müssne folgende Angaben gemacht werden:

  1. Name der Website: einen Namen für die Seite angeben (wird als "Title" im HTML verwendet)
  2. Administrator E-Mail: eine valide E-Mail Adresse angeben (kann auch eine fiktive Adresse sein)
  3. Administrator-Benutzername: Benutzernamen, mit dem man sich später ins Backend eingeloggen möchte, angeben
  4. Administrator-Passwort: das zugehörige Passwort für den Administrator-Account angeben
  5. Administrator-Passwort bestätigen: das Passwort wiederholen, um eventuelle Tippfehler auszuschließen

Hinweis: Bei Web-Installationen sollte aus Sicherheitsgründen niemals als Benutzername "Admin" oder "Administrator" verwendet werden, da solche Namen die erste Anlaufstelle für potentielle Hackerattacken darstellen! 

Nachdem alle Pflichtangaben gemacht wurden, wird mit einem Klick auf die Schaltfläche "Weiter" die nächste Seite der Joomla-Installation aufgerufen. Hier wird das Joomla-System mit der zuvor erstellten Datenbank verknüpft.

Anleitung: Joomla auf einem Webserver installieren

Hier werden folgende Pflichtangaben benötigt:

  1. Servername: hier wird die Adresse des Datenbankservers angegeben
  2. Benutzername: hier wird der Datenbank-Benutzername abgefragt
  3. Passwort: Passwort für die SQL-Datenbank
  4. Datenbankname: hier wird der Name der Datenbank angegeben 

Somit kann die Verknüpfung der Datenbank mit einem Klick auf den "Weiter"-Button abgeschlossen werden.

Nun öffnet sich ein weiteres Formular mit der Option, Beispielinhalte einzufügen. Außerdem ist auch ein Überblick der zuvor gemachten Angaben zu sehen.

Anleitung: Joomla auf einem Webserver installieren

Im finalen Schritt klickt man auf den "Installieren"-Button. Dieser beendet die Installation und leitet auf die abschließende Seite der Installation weiter.

Anleitung: Joomla auf einem Webserver installieren

Um das installierte Joomla-System aufrufen zu können, muss noch das Installationsverzeichnis gelöscht werden. Dies geschieht über einen Klick auf den gelben "Verzeichnis ´installation´ löschen"-Button. Nun ist das Joomla-System fertig installiert und kann verwendet werden.

Bei Fragen zu diesem Thema einfach unser Kontaktformular benutzen. 

sketch.media
Alte Nürnberger Straße 1
93059 Regensburg
Telefon: 0049 941 200 000 60

Rückschwaller Weg 4
93164 Laaber
Telefon: 0049 941 200 000 60